icon_meereskunde icon_outdoor-education icon_landwirtschaft_neu

Schüleraustausch Irland

Ein Auslandsjahr mit der gemeinnützigen Organisation YFU
 

Verbringe ein Austauschjahr auf der „grünen Insel“ und lerne die irische Kultur aus erster Hand kennen! Als YFU-Austauschschüler*in in Irland lebst du wie ein neues Familienmitglied in einer Gastfamilie und besuchst vor Ort die Schule. Dadurch tauchst du ganz in den irischen Alltag ein und lernst Land und Leute im Detail kennen. Du verbringst ein ganzes Schuljahr in Irland (ca. 9 Monate).

Um dich für das Austauschprogramm in Irland bewerben zu können, musst du die Staatsbürgerschaft eines EU-Mitgliedstaates besitzen.

 

Melde dich hier unverbindlich und kostenlos zu unserer Online-Bewerbung an oder bestelle dir kostenlos unsere Info-Broschüre

Austauschschülerin Kimberly mit ihren Freundinnen auf einer Wanderung

Austauschschülerin Kimberly mit ihren Freundinnen auf einer Wanderung

Katharina an den Cliffs of Moher

Katharina an den Cliffs of Moher

Jette mit ihren Schulfreunden

Jette mit ihren Schulfreunden

St. Patrick's Day in Irland

St. Patrick's Day in Irland

Dudelsack spielen ist nicht nur in Schottland eine Tradition

Dudelsack spielen ist nicht nur in Schottland eine Tradition

Kim beim Bogenschießen

Kim beim Bogenschießen

Mariann mit ihren Freundinnen

Mariann mit ihren Freundinnen

Die tolle Aussicht beim Gaisce Hike

Die tolle Aussicht beim Gaisce Hike

Familie & Alltag

DIe Menschen in Irland sind sehr offen und für ihre Gastfreundschaft bekannt. Du wirst die positive Einstellung, die das alltägliche Leben prägt, schnell kennenlernen. Gern verbringen sie ihre Zeit in Gesellschaft – mit der Familie oder Freund*innen. Häufig wird dabei auch musiziert, gesungen und getanzt. Denn die Menschen in Irland feiern gern und ausgiebig. Vor allem am St. Patrick‘s Day, dem Nationalfeiertag am 17. März, herrscht im ganzen Land Feierstimmung. Viele Familien sehen sich an diesem Tag eine der Paraden im Land an oder besuchen ein Volksfest. Grüne Kleidung ist dabei ein Muss. Daneben werden auch Halloween und das traditionelle Weihnachtsessen am 24. Dezember Highlights sein, die du mit deiner Gastfamilie erlebst.

 

Im Alltag wirst du die irische Herzlichkeit in deiner Gastfamilie erleben. Die Menschen in Irland nehmen sich immer Zeit für ein Gespräch und abends tauscht sich die Familie über den Tag aus. Wenn das Wetter es zulässt, sind Outdoor-Aktivitäten beliebt. Und auch der Besuch von Gaelic Football- oder Hurling-Spielen gehört zu den üblichen Freizeitbeschäftigungen.

Schule in Irland

In Irland gibt es viele konfessionell gebundene Schulen und neben gemischten sind auch reine Mädchen- oder Jungenschulen weit verbreitet. In Irland besteht die „Secondary School" aus fünf bis sechs Schuljahren:

  • Year 1-3 (Junior): Mittelstufe für 12- bis 15-Jährige, schließt mit dem "Junior Certificate" ab
  • Year 4 (Transitional): Orientierungsjahr für 15- bis 17-Jährige
  • Year 5-6 (Senior): Oberstufe für 15- bis 19-Jährige, schließt mit dem „Leaving Certificate" (der Hochschulreife) ab

Du wirst von deiner irischen Schule entsprechend deines Alters, deinen akademischen Leistungen und deinen Englischkenntnissen eingestuft. Als Austauschschüler*in hast du an manchen Schulen, abhängig von den schulischen Kapazitäten, die Möglichkeit, das sogenannte „Transition Year“ zu besuchen. Dabei handelt es sich um die Jahrgangsstufe, die irische Jugendliche optional vor der Oberstufe absolvieren können, um sich beruflich zu orientieren. Im „Transition Year“ kannst du deine Schulfächer mit wenig Leistungsdruck sehr frei wählen und auch außergewöhnliche Fächer wie Grafikdesign, "Engineering & Construction" oder Technisches Zeichnen ausprobieren. Die Einstufung in das Transition Year erfolgt durch die Schule vor Ort, daher gibt es keine Garantie, ob du ein Transition Year während deines Austauschs besuchen kannst.

 

Das irische Schuljahr beginnt im September und endet im Mai. Es besteht aus drei Terms, die unterschiedlich lang sind. Ein Schultag beginnt in der Regel zwischen 8 und 9 Uhr und endet gegen 15.30 Uhr. An vielen Schulen kannst du nach dem Unterricht an einem breitgefächerten Angebot aus Sport, Kunst oder Musik teilnehmen. Vielleicht hast du Lust, im Gaelic Football Team mitzuspielen, die Schülerzeitung mitzugestalten oder eine Rolle im Schulmusical zu übernehmen?   

 

An irischen Schulen wird eine Schuluniform getragen, die meist aus Hemd, Krawatte, Stoffhose oder Rock, Jacke bzw. Blazer oder einem Pulli besteht. Die Farben der Uniform entsprechen in der Regel denen des Schulwappens. Das Tragen einer einheitlichen Uniform soll das Gemeinschaftsgefühl der Schüler*innen stärken.  

 

Irland ist ein sehr beliebtes Gastland, daher ist es möglich, dass es an deiner Schule zahlreiche weitere Austauschschüler*innen aus aller Welt gibt.

Seminare und Treffen

Umfassende Vorbereitung
YFU bereitet alle Austauschschüler*innen mit zahlreichen Angeboten auf den Schüleraustausch vor – persönlich oder digital. Dabei erhältst du Tipps und Infos zum Austauschjahr und zu deinem Gastland. Hier gibt es mehr Infos zu unserer Vorbereitung.

 

Arrival Orientation
Auf der Arrival Orientation, die direkt nach der Ankunft im Gastland stattfindet, kommen Austauschschüler*innen aus verschiedenen Ländern zusammen. Gemeinsam starten sie in ihren Schüleraustausch und erfahren zum Beispiel Wissenswertes über die Geschichte des Landes, die Kultur, das Familienleben, das Schulsystem, beliebte Freizeitaktivitäten und noch viel mehr.

 

Während des Austauschprogramms
Unsere Partnerorganisation organisiert während des Austauschprogramms verschiedene Treffen, bei denen mehrere Austauschschüler*innen aus der Region zusammenkommen und sich über ihre Erlebnisse und Erfahrungen austauschen.

 

Optionale Reisen
Während des Austausches gibt es meist auch optionale Ausflüge und Reisen zu unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten in Irland und Schottland. Informationen zu den Möglichkeiten gibt es direkt vor Ort. Die Kosten für die optionalen Reisen sind nicht im Programmbeitrag enthalten.

 

Youth Empowerment Seminar (YES)
Nach deiner Rückkehr kannst du am Youth Empowerment Seminar (YES) teilnehmen. Bis zu 500 YFU-Austauschschüler*innen aus rund 30 Ländern kommen dort zusammen, um gemeinsam Spaß zu haben, zu feiern und über aktuelle europäische Themen zu diskutieren. Die Teilnahme am YES ist optional. Die Kosten sind daher nicht im Programmbeitrag enthalten.

 

Nachbereitungstagung
Nach deiner Rückkehr aus dem Austauschjahr organisiert YFU ein zwei- bis dreitägiges Nachbereitungsseminar. Hier kannst du Erfahrungen mit anderen austauschen und über das Wieder-Einleben zu Hause reden. Hier gibt es mehr Infos zum Nachbereitungsseminar.

 

Bitte beachte, dass das genaue Seminarprogramm im Gastland sich von Jahr zu Jahr etwas ändern kann. Detaillierte Informationen zu deinem persönlichen Auslandsaufenthalt erhältst du rechtzeitig von unseren Partnern im Gastland.

Kosten und Stipendien

Kosten:

Der Programmpreis für das Austauschjahr 2024/25 in Irland beträgt 14.490 Euro

 

Alle Beiträge enthalten zusätzlich zu den hier aufgeführten Leistungen auch einen Haushaltskostenzuschuss für deine Gastfamilie. Zusätzlich zum Programmpreis kommen noch Materialkosten für Schulbücher, Unterlagen etc. in Höhe von 200 Euro sowie Kosten für die Schuluniform und den Schulbus in unterschiedlicher Höhe je nach Schule und Wohnort der Gastfamilie. Die genauen Kosten dafür kannst du dann mit deiner Gastfamilie ermitteln.

Für Jugendliche, die das „Transition Year“ besuchen, fällt zusätzlich eine Schulgebühr von in der Regel ca. 400 Euro an, die nicht im Programmpreis enthalten ist.

  

Stipendienmöglichkeiten:
Für ein Austauschjahr in Irland kannst du ein Teilstipendium von YFU beantragen.

Sprachkenntnisse und Noten

Für ein Austauschjahr in Irland werden werden Englischkenntnisse benötigt und mindestens durchschnittliche bis gute Noten.

Termine, Fristen und weitere Formalitäten

Altersgrenzen:
Für das Austauschprogramm in Irland kannst du dich bei YFU bewerben, wenn du bei Abreise zwischen 15 und 18 Jahre alt bist.

 

Bewerbungsschluss: 

Für den Austausch 2024/25 nach Irland sind alle freien Plätze vergeben, eine Bewerbung ist nicht mehr möglich.

Für den Austausch 2025/26 ist eine Bewerbung voraussichtlich ab Mitte April 2024 möglich. Du kannst dich aber bereits jetzt hier registrieren, damit du dann pünktlich zum Start der Bewerbungssaison im April 2024 deine persönlichen Zugangsdaten zu unserem Online-Bewerbungsportal per Mail erhältst.


Voraussichtliche Hin- und Rückreisetermine:
Hinreise: Ende August
Rückreise: Ende Mai

 

Visum/Aufenthaltsgenehmigung:
Für den Auslandsaufenthalt in Irland ist kein Visum erforderlich. Ein Reisepass ist für den Aufenthalt ausreichend.

 

Ernährung:

Auch als Vegetarier*in / Veganer*in (oder bei anderen Ernährungseinschränkungen) ist es prinzipiell möglich, ein Austauschjahr zu machen. Allerdings gibt es dabei einige Einschränkungen und ein paar Dinge zu beachten. Alles Wissenswerte zum Thema haben wir dir hier zusammengestellt.

 

Impfung:

Jede*r Teilnehmende muss zum Zeitpunkt der Abreise eine Grundimmunisierung haben und geimpft sein gegen: Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern, Röteln und Mumps. Dringend empfohlen für einen Irland-Austausch wird außerdem eine Impfung gegen COVID-19. Alle Infos zum Thema Impfungen haben wir hier zusammengestellt.