icon_meereskunde icon_outdoor-education icon_landwirtschaft_neu
Mit Stipendium ins Austauschjahr nach China oder in die Türkei

Teilstipendien der Stiftung Mercator

Für ein Austauschjahr in China oder in der Türkei

 

Die Stiftung Mercator will umfassende Bildung und Chancengleichheit ermöglichen, Selbstentfaltung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen stärken, Wissenschaft und Forschung zu ihren Zielen und Themen im Interesse aller fördern, die Verständigung und den Austausch zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen unterstützen. Sie tritt ein für gleiche Rechte und gleiche Lebenschancen, für sozialen Zusammenhalt, Respekt, Toleranz, Weltoffenheit und den Schutz von Natur und Umwelt.

 

Im Rahmen des Programms MercatorGo! vergibt die Stiftung Mercator zahlreiche Stipendien für ein Austauschjahr in China und in der Türkei. Das Stipendium umfasst einen Sockelbetrag von 3.000 Euro. Bei entsprechendem finanziellen Förderbedarf kann das Stipendium durch die Stiftung Mercator weiter aufgestockt werden.

 

Vor der Ausreise nach China und in die Türkei lädt die Stiftung Mercator alle Stipendiat*innen zu einer feierlichen Stipendienverleihung ein. Gemeinsam mit chinesischen und türkischen Schüler*innen sowie zahlreichen Gästen bekommen die Stipendiat*innen ihre Urkunde überreicht.

 

Zusätzlich zum Stipendium erhalten Austauschschüler*innen einen vorbereitenden Sprachkurs. Schüler*innen, die sich für China entscheiden, können zudem am "Mercator Superlearning Camp" teilnehmen. Der Kurs umfasst 100 Unterrichtsstunden und vermittelt neben Sprachkenntnissen auch Wissen rund um die chinesische Kultur und Gesellschaft und bereitet damit bereits vor der Ausreise auf das Leben in China vor.

 

Während des Austausches kommen die Schüler*innen zu Reflexionsmomenten mit ausgebildeten Trainer*innen zusammen, um sich über das Erlebte auszutauschen. Dort kann es um den Schulalltag gehen oder um besondere Ereignisse, die die Schüler*innen bewegen.

 

Nach dem Austausch können die Schüler*innen dem Alumni-Netzwerk der Stiftung Mercator beitreten und haben somit die Mögichkeit, Gleichgesinnte kennenzulernen, Kurse zu besuchen und an Veranstaltungen der Stiftung Mercator teilzunehmen.

 

Wer kann sich für das Stipendium bewerben?

 

Die Teilstipendien der Stiftung Mercator können von allen Schüler*innen beantragt werden, die ihr Austauschjahr in China oder in der Türkei verbringen möchten.

 

Wie kann ich mich für das Stipendium bewerben?

 

Die Bewerbung um das Stipendium erfolgt innerhalb deiner regulären Bewerbung für das YFU-Austauschprogramm. Du gibst in den Bewerbungsunterlagen auf der Seite „Sonderstipendien" an, dass du dich um ein Stipendium der Stiftung Mercator bewerben möchtest. Zusätzlich reichst du einen mindestens einseitigen Motivationsbericht ein, in dem du erläuterst, warum du dich für einen Schüleraustausch in China oder in der Türkei interessierst. Das Motivationsschreiben kannst du beim Ausfüllen deiner Online-Bewerbung für das YFU-Austauschprogramm hochladen oder per Mail an YFU senden. Wenn sich deine Familie für ein höheres Stipendium als 3.000 Euro bewerben möchte, forderst du bei YFU den Stipendienantrag für die Stiftung Mercator an.

 

Welche Verantwortung habe ich als Stipendiat*in?

 

Alle unsere Teilnehmenden sind dazu aufgerufen, sich für Toleranz und eine weltoffene Gesellschaft einzusetzen. Als Stipendiat*in hast du aber noch etwas mehr Verantwortung: Wir erwarten von unseren Stipendiat*innen, dass sie in ihrem Umfeld (Schule, Freundeskreis, Sportverein, Kirche usw.) von ihrem YFU-Austausch sowie ihrem Stipendium erzählen. Außerdem verpflichtest du dich, YFU Deutschland zu Weihnachten mit einem Bericht über den Verlauf deines Austausches zu informieren. Deinen Erfahrungsbericht und deine Fotos leiten wir dann an die Stiftung Mercator weiter.